Dienstag, 4. Februar 2014

[Rezension]: Selection von Kiera Cass


Verlag: Sauerländer

Seitenanzahl: 368 Seiten

Reihe: 1. Teil eine Trilogie

Bewertung: 5 von 5 Welten

Altersempfehlung: ab 14 Jahren

Originaltitel:  The Selection




Inhalt

Die Chance deines Lebens? 35 perfekte Mädchen und eine von ihnen wird erwählt. Sie wird Prinz Maxon, den Thronfolger des Staates Illeá, heiraten. Für die hübsche America Singer ist das die Chance, aus einer niedrigen Kaste in die oberste Schicht der Gesellschaft aufzusteigen und damit ihre Familie aus der Armut zu befreien. Doch zu welchem Preis? Will sie vor den Augen des ganzen Landes mit den anderen Mädchen um die Gunst eines Prinzen konkurrieren, den sie gar nicht begehrt? Und will sie auf Aspen verzichten, ihre heimliche große Liebe? (Quelle: Amazon)

Meine Meinung

Wer ist 2013 wohl nicht mindestens einmal über dieses Buch gestolpert? Egal ob auf Blogs oder in Buchläden, überall tauchte diese wunder…. wuuunderschöne Cover auf. Auf jeden Fall zählt dieses Werk zu meinen Top 10 des letzten Jahres.

Aber nicht nur das Cover hat mich überzeugen können, sondern auch jegliche Charaktere in diesem Buch. Für America empfand ich gleich zu Anfang eine gewisse Sympathie. Sie spricht offen das an, was ihr durch den Kopf geht und zeigt offen ihre Gefühle.

Den männlichen Part in diesem Buch nehmen gleich zwei Charaktere ein. Zum einen Aspen, Americas Jugendliebe, und Prinz Maxon. Gleich zu Anfang tritt Aspen in den Mittelpunkt der Handlung. Er ist so liebenswert, arbeitet hart um seine Träume zu erfüllen und versucht alles Mögliche um mit America zusammen zu sein, denn eine Liebe zwischen den einzelnen Klassen wird nicht gerne gesehen. Da Aspen für mich der perfekte Mann an Americas Seite zu sein schien, hatte Maxon einen schweren Start bei mir. Ich ging mit einigen Vorurteilen an ihn heran, die sich zum Glück nicht bestätigeten. Maxon ist kein Kämpfertyp. Er hat allerdings ein großes Herz und sucht nach Menschen mit denen er einfach ganz normal reden kann. Die eben nicht nur den Prinzen in ihm sehen. Das macht ihn einfach sympathischer.

Im Allgemeinen bin ich mit den Charakteren sehr zufrieden. Americas Familie, die anderen Mitstreiterinnen und Maxons Verwandte passten perfekt zur Geschichte. Von den Charakteren her gibt es also nichts zu beanstanden.

Eigentlich bin ich nicht gerade der Typ, der den Bachelor zum Beispiel oft verfolgt, darum hatte ich zuerst kleinere Bedenken, dass das inhaltliche mir nicht gefallen könnte. Diese haben sich jedoch nach kurzer Zeit gelegt und das Buch zog mich vollkommen in seinen Bann. Ich konnte es verdammt noch mal NICHT aus der Hand legen. (Zum Leiden meiner Verwandtschaft und Freunde. :D)

Die Geschichte ist wirklich interessant aufgebaut. Auf der einen Seite relativ altmodisch, mit der Unterteilung der Bevölkerung in Klassen, auf der anderen Seite gab es dann noch die dystopischen Elemente. Es war einfach spannend, interessant aufgebaut und fesselnd.
Am Schreibstil gibt es ansonsten nichts zu bemängeln oder hervorzuheben. Er war gut und es gab dem Leser die Möglichkeit sich auf Americas Welt einlassen zu können.
Soll ich am Schluss noch etwas zum Cover sagen? Ich habe ja eigentlich gleich zu Anfang betont wie wunderschön es aussieht. Das Blau (Lieblingsfarbe, siehe Bloggestaltung ;D), das Kleid… Es passt perfekt zum Inhalt des Buches und ist ein absolutes Schmuckstück des Buchregales.

Fazit

Ein wunderbares Buch. Ich kann und will es einfach nur weiterempfehlen. Wer Dystopien und castingähnliche Shows mag, wird es genauso lieben wie ich. Dieses Buch ist auch zu empfehlen für Dystopie-Einsteiger.



Kommentare:

  1. Huhu,
    sehr schöne Rezi :) Ich hab das Buch ja jetzt erst im Januar gelesen und es zählte definitiv zu meinem Highlight ♥ Die Story ist einfach schön und America ist eine tolle Protagonistin :)

    LG ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo ;)
      Dankeschön. Kann dir einfach nicht widersprechen.
      Es war einfach genial und hat sich super gut lesen lassen.

      Liebe Grüße zurück <3

      Löschen
  2. Ich mag das Cover richtig gern! Eine wundervolle Rezension!
    Ich habe dich getaggt: http://cathslovleybooks.blogspot.de/2014/02/liebster-award-discover-new-blogs.html
    Alles Liebe und hab einen tollen Tag!
    <3
    Catherine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Cover spring einfach ins Auge.
      Dankeschön fürs taggen. ;) Werde ihn so bald wie möglich machen.
      Ich wünsche dir noch einen schönen Abend. <3
      LG Marie ^^

      Löschen
  3. Hööört auf! Hört auf, diese begeisterten Rezensionen zu Selection zu posten :'( Das macht mich traurig! :D
    Wills auch lesen :D

    Liebe Grüße ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es tut mir echt Leid, aber es ist einfach G-E-N-I-A-L.
      (Rezensionen sollen ja auch einen Anreiz zum Zulegen geben. xD)
      haha

      Liebe Grüße
      PS: mache bald den TAG. versprooooaaaccchhheennn!

      Löschen
  4. Mag die Marie einen Tag haben? ;)
    http://duncelbunt.blogspot.de/2014/02/tag-award-liebster-award.html

    AntwortenLöschen
  5. Hi!:D
    Oh gott ich liebe dieses Buch!!!:D
    Es ist so gut! War kurzer Zeit auch so ein Aspen fan aber Maxon:-)
    Lg vero

    AntwortenLöschen